Ullrich Altmann

Fotografie

Galerie



Eisskulpturen am Unisee

    Letzte Woche, am 07. Februar, hatten wir dichtes Schneetreiben und dazu starken Ostwind mit ca. 35 km/h, in Böen bis zu 50 km/h über Grund (siehe auch „Spaziergang im Schneetreiben“).

    Was da Wind, Schneeregen, Schnee und Wellen am Westufer des Unisees „angerichtet“ haben, ist auf diesen Fotos zu sehen. Ich habe der Versuchung widerstanden, den eigentlich schöneren Blickwinkel vom See aus zu nehmen. Ich hätte dazu auf das – inzwischen durchaus tragfähige – Eis gehen müssen. Aber auf den Uferwegen waren viele Eltern mit ihren Kindern – die immer wieder lautstark erinnert wurden, nur ja nicht aufs Eis zu gehen. Manchmal ist es schwer, sich vorbildlich zu verhalten …

    Nur gut, dass für die Wassersportler auch ein paar Stege in den See ragten – so sind die Fotos mit Blickrichtung aufs Ufer entstanden.