Ullrich Altmann

Fotografie

Galerie



Haus des Reichs, Bremen

Dieses Projekt beruht auf einem Anstoß von Joachim Paetow, der im Haus des Reichs eine der dort angebotenen Führungen mitgemacht hat. Das Haus des Reichs ist der Dienstsitz der bremischen Finanzsenatoren. Der Art déco-Stil der Einrichtung und der in den 30iger Jahren beim Bau durch die damalige “Nordwolle” betriebene Aufwand weckte die Begehrlichkeiten des Hobby­fotografen, und seine Initiative und die freundlichen Bemühungen der “Führerin”, Frau Gundula Rentrop, ermöglichte uns beiden das Fotografieren im Haus; an Orten und in Räumen, die der Öffentlich­keit nicht ohne weiteres zugänglich sind. Auf das uns dabei entgegen gebrachte Ver­trauen sind wir stolz und danken aufrichtig dafür.

Wir haben dabei noch etwas für uns neues probiert, und es hat funktioniert: Wir sind nicht beide mit unserem Equipment erschienen und haben die gleichen Motive abgelichtet – nein, wir haben teils gemeinsam über die Motive entschieden. Und nur einer von uns hat dann foto­grafiert. Insofern sind alle diese Fotos nicht mein alleiniges Werk, sondern beruhen teilweise auf Anstößen von Herrn Paetow. Also eine Gemeinschaftsproduktion von uns beiden. Fotos, die er gemacht hat, sind in der Zusatzinformation ( i ) entsprechend ge­kenn­zeichnet.

Dies ist keine Dokumentation des Gebäudes oder des Amtes unter kulturhistorischen Gesichts­punkten; die Schaffung eines Archivs war nicht unser Anspruch. Bei unseren Entscheidungen über die jeweiligen Motive haben wir uns ausschließlich von spontaner Wahr­nehmung unter ästhetischen Gesichtspunkten leiten lassen. Teilweise vorhandene Brüche sind von uns bewusst eingearbeitet und/oder hingenommen worden.

Eine besondere Freude ist es, dass wir die Gelegenheit bekamen, im sogenannten “Kulturflur” in der 4. Etage im Haus des Reichs eine kleine Auswahl der vielen Bilder ausstellen zu dürfen. Die Ausstellung dauert vom 01.01. bis zum 31.03.2019 und ist während der Öffnungszeiten frei zugänglich (montags und donnerstags von 0730 bis 1800 UHr, dienstags und mittwochs von 0730 bis 1600 Uhr und freitags von 0730 bis 1400 Uhr). Gestern, am 10.01.2019 wurde die Ausstellung offiziell eröffnet, und wir konnten uns über viele Gäste und die Laudatio von Karoline Linnert freuen – Bürgermeisterin und Finanzsenatorin der Freien Hansestadt Bremen. Wir sind stolz und glücklich.